Fächer 1. Klasse Fächer 2. und 3. Klasse Fächer 4. und 5. Klasse Bereiche (1.-5.Klasse)
Grundschulsprengel Lana Visionen Schulcurriculum Information Einschreibung Mitbestimmung Angebote Netzwerk Migration Inklusion Evaluation Bibliothek Unsere Partner Transparente Verwaltung Psychopäd. Beratung

 Grundschulsprengel Lana

 39011 Lana, A. Hofer Straße 27

 Tel 0473 56 13 97
 Fax 0473 56 94 29

 * info@gs-lana.it

            PEC@posta certificata

Letzte Änderung:

 Dienstag 25 November 2014

Fächer 4. und 5. Klasse

D e u t s c h

H Ö R E N
Ich kann Wortbedeutungen und neue Begriffe im Kontext verstehen. Ich kann aktiv zuhören und die Körpersprache mit dem Gehörten in Verbindung bringen. Ich kann verschiedene Meinungen anhören mich dazu äußern. Ich kann Gerhörtes kreativ zum Ausdruck bringen. Ich kann Informationen aus Texten und Medien verstehen. Wesentliches erfassen und Schlussfolferungen ziehen.
S P R E C H E N
Ich kann Auskünfte selbständig einholen und bei Bedarf die Höflichkeitsform anwenden. Ich kann meine Meinungen, Gefühle und Absichten mitteilen und begründen. Ich kann Inhalte vorbereiten, gestaltend vortragen und dabei auf meine Körpersprache achten. Ich kann Figuren oder Rollen darstellen und Perspektiven wechseln. Ich kann über das eigene Lernen nachdenken und sprechen.
L E S E N
Ich kann aus Büchern und aus dem Internet Informationen holen, die ich für meine Arbeit brauche. Ich kann über gelesene Bücher und Texte sprechen und informieren. Ich kann Fahrpläne, Grafiken und Computerprogramme entsprechend lesen. Ich kann Texte und Gedichte gestaltend vorlesen oder vortragen. Ich kann die Bibliothek als Lernraum nutzen.
S C H R E I B E N
Ich kann von einer Vorlage richtig und sauber abschreiben. Ich kann Texte planen, nachlesen und mit Korrekturhilfen oder Wörterbuch überarbeiten. Ich kann Regeln der Rechtschreibung in meinen geschriebenen Texten anwenden. Ich kann Textgattungen wie Erzählungen, Märchen, Fabeln.... unterscheiden.
E I N S I C H T   I N   S P R A C H E
Ich kann Wortfamilien, Wortfelder und die 4 Fälle sprachlich nutzen. Ich kann mit Hilfe von Verschiebe- und Ersatzprobe Satzbausteine und deren Funktion erkennen. Ich kann Verben in die unterschiedlichen Zeit- und Personalformen setzen. Ich kann zwischen einigen Merkmalen der gesprochenen und der geschriebenen Sprache unterscheiden.

I t a l i e n i s c h

A S C O L T O
Io so capire la lingua di classe: saluti, domande, consegne... Io so comprendere le informazioni principali di semplici testi: personaggi, luoghi, oggetti... Io so comprendere domande relative ad argomenti svolti anche di tipo personale. Io so capire l'argomento e le sequenze di una storia raccontata. Io so capire il senso di un discorso attraverso parole conosciute (strategie di ascolto).
L E T T U R A
Io so leggere correttamente parole note della lingua italiana.

Io so comprendere le informazioni principali di semplici testi

letti: personaggi, luoghi, oggetti...

Io so capire come devo fare un compito e che cosa devo fare (domande, consegne, regole per un gioco, un orario, una ricetta...) Io so capire l'argomento e le sequenze di una storia letta. Io so cercare parole non conosciute in un vocabolario.
P R O D U Z I O N E   O R A L E
Io so pronunciare correttamente i suoni tipici della lingua italiana, anche doppie e accenti. Io so raccontare che cosa faccio, che cosa ho fatto con le parole che ho imparato. Io so descrivere una persona, un animale, un luogo con le parole che ho imparato. Io so recitare poesie e filastrocche, cantare e fare teatrini.
P R O D U Z I O N E   S C R I T T A
Io so copiare e scrivere correttamente anche le parole difficili della lingua italiana. Io so scrivere che cosa faccio, che cosa ho fatto con le parole che ho imparato. Io so descrivere una persona, un animale, un luogo con le parole che ho imparato. Io so scrivere piccole storie e racconti anche con l'aiuto di figure. Io so controllare parole i un vocabolario.

M a t h e m a t i k

Z A H L
Ich kann verschiedene Rechenverfahren zu den 4 Grundrechenarten sicher anwenden. Ich kann Dezimalzahlen addieren, subtrahieren und multiplizieren. Ich kann Brüche und Dezimalzahlen darstellen, vergleichen und ordnen und kann dabei Gesetzmäßigkeiten erkennen. Ich kann in Sachsituationen Problemstellungen finden, mathematische Fragen formulieren und lösen. Ich kann über Zahlen in der Geschichte erzählen.
E B E N E   U N D   R A U M
Ich kann geometrische Figuren auf Eigenschaften untersuchen und Spiegelungen, Verschiebungen und Drehung durchführen. Ich kann Umfang und Flächeneinheit von ebenen Figuren untersuchen und berechnen. Ich kann Flächen und Körper untersuchen, vergleichen, beschreiben und mit Hilfsmitteln Zeichnungen anfertigen.
G R Ö ß E N
Ich kann zu vorgegebenen Größen Repräsentanten aus der Umwelt angeben und vergleichen. Ich kann gebräuchliche Maßeinheiten in unterschiedlichen Schreibweisen darstellen und in verschiedenen Einheiten angeben. Ich kann wichtige Bezugsgrößen aus der Erfahrungswelt zum Lösen von Sachproblemen verwenden und über Lösungswege sprechen.  
D A T E N   U N D   V O R H E R S A G E N
Ich kann Zufallsexperimente durchführen, Ergebnisse systematisch festhalten. Ich kann Daten unterscheiden, sammeln, auswerten und darstellen. Ich kann Daten in Tabellen und Grafiken darstellen und statistische Darstellungen lesen und interpretieren. Ich kann Vermutungen zur Wahrscheinlichkeit von Ereignissen formulieren.

G e s c h i c h t e

Ich kann Epochen der Menschheitsgeschichte nennen und zeitlich gliedern. Ich kann das Leben in den verschiedenen Epochen kurz beschreiben. Ich kann Spuren der Geschichte in meiner näheren Umgebung erforschen, zeitlich einordnen und dabei mündliche und schriftliche Quellen nutzen. Ich kann das Leben und Wirken ausgewählter Persönlichkeiten erforschen und beschreiben. Ich kann das Leben der Menschen in der Urgeschichte beschreiben und mit der heutigen Zeit vergleichen.

G e o g r a f i e

Ich kann verschiedenen Karten Informationen entnehmen. Ich kann mich auf dem Globus orientieren. Ich kann Täler, Gebirgszüge, Gewässer und wichtige Ortschaften meines Tales/Bezirkes und des Landes Südtirol beschreiben. Ich kann mich auf einer Südtirolkarte orientieren und Wegstrecken beschreiben. Ich kann mit Beispielen aus Südtirol Zusammenhänge zwischen Landschaft, Siedlungsform und Wirtschaftsform beschreiben. Ich kenne verschiedene Naturkräfte und kann deren mögliche Auswirkungen auf die Umwelt beschreiben.

N a t u r w i s s e n s c h a f t e n

E L E M E N T E   U N D   S T O F F E
Ich kann bei Experimenten mit Licht und Wärme Veränderungen beobachten, Ergebnisse protokollieren und einfacht Gesetzmäßigkeiten erklären. Ich kann Beobachtungen bei einfachen Experimenten im Zusammenhang mit Schall erklären. Ich kann Nutzen und Gefahren von Wärme, Licht und Schall einschätzen und benennen. Ich kann magnetische Eigenschaften von Stoffen an praktischen Beispielen beobachten und darüber sprechen. Ich achte beim Experimentieren auf meine Sicherheit.
P F L A N Z E  -  T I E R  -  M E N S C H
Ich kann den Lebenszyklus von Pflanzen beobachten und beschreiben. Ich kann den Lebenszyklus von Tieren beobachten und beschreiben. Ich kann Entstehung, Wachstum und Reifung des menschlichen Körpers beschreiben. Ich kann den Aufbau meiner Sinnesorgane beschreiben und deren Funktion erforschen und erklären. Ich kann den Aufbau des menschlichen Körpers in groben Zügen beschreiben.
Ö K O L O G I E   U N D   Z U S A M M E N H Ä N G E
Ich kann Lebensgemeinschaften und Wechselwirkungen zwischen Pflanzen, Tieren und Lebensraum darstellen und vergleichen. Ich kann natürliche Lebensräume mit Kulturlandschaften vergleichen. Ich kann einige Meilensteine in der Entwicklung unserer Erde und im Aufbau des Kosmos aufzeigen. Ich denke über Kosmos und die Entstehung der Erde nach und stelle Hypothesen auf.

M u s i k

S I N G E N
Ich kann ein- und mehrstimmige Lieder singen. Ich kann meine Stimme beim Singen und Sprechen laut, leise, dumpf oder grell einsetzen und damit Stimmung ausdrücken.   Ich kann beim Singen auf Atmung und Haltung achten.
M U S I Z I E R E N
Ich kann mit Instrumenten ein einfaches Lied oder eine einfache Begleitung spielen. Ich kann Töne und Geräusche der Umgebung mit Instrumenten und mit meinem Körper nachahmen.   Ich kann mit Instrumenten eine Geschichte erzählen, Texte untermalen und Musikstücke gestalten.
H Ö R E N
Ich kann Geräusche aus der Umwelt benennen und die Schallrichtung bestimmen. Ich kann verschiedene Instrumente benennen. Ich kann in Musikstücken den Rythmus spüren und Motive wie Refrain, Strophe und Wiederholung unterscheiden. Ich kann Dur und Moll am Klang unterscheiden.
M U S I K   U M S E T Z E N
Ich kann mich nach vorgegebenen Abfolgen bewegen und Dynamik in meine Bewegung bringen. Ich kann zu Musikstücken und Klangbildern sprechen und schreiben. Ich kann Gehörtes grafisch aufzeichnen. Ich kann alleine oder in der Gruppe Formteile entwickeln und zu einem einfachen Tanz zusammen fügen. Ich kann Rythmen in traditioneller Notenschrift lesen und auf ein Instrument übertragen.
M U S I K A L I S C H E   G R U N G L A G E N
Ich kenne rythmische Bausteine une kann sie unterschiedlich zusammensetzen.   Ich kann bekannte Schlag-, Saiten- und Blasinstrumente zuordnen. Ich kann aus dem Leben einiger Komponisten berichten und von ihren Werke erzählen.

B e w e g u n g   u n d   S p o r t

B E W E G U N G
Ich kann meine Muskeln anspannen und entspannen. Ich kann meine Bewegungen der Atmung und Herzfrequenz anpassen. Ich kann balancieren und das Gleichgewicht halten. Ich kann mich zu einem Rythmus bewegen und eine Schrittfolge einhalten.
L A U F E N  -  S P R I N G E N  -  W E R F E N
Ich kann mein Lauftempo verschieden langen Wegstrecken anpassen. Ich kann gelernte Bewegungsabläufe mit Kleingeräten kombinieren. Ich kann Höhen und Weiten mit entsprechenden Sprungtechniken überwinden. Ich kann verschiedene Balltechniken richtig anwenden und kombinieren.
S P I E L E N
Ich beteilige mich mit Einsatz an Gruppenspielen. Ich kenne die Regeln von Sportspielen und achte Mitschüler und Gegner. Ich kann Spiele leiten. Ich kann im Freien und in der Turnhalle mögliche Gefahren einschätzen und vermeiden.
S C H W I M M E N
Ich kann ins Wasser tauchen. Ich kann eine Schwimmtechnik in Grobform ausführen.

K u n s t

F A R B E N   U N D   F O R M E N
Ich kann ein Bild mit Punkten, Linien, Flächen und Strukturen gestalten. Ich kann Größe, Farbe und Raum von Gegenständen möglichst realitätsgetreu abbilden. Ich kann Drucktechniken zweckgemäß anwenden. Ich kenne die Grundsätze der Farbtheorie und wende Sie an. Ich kann Objekte nach eigenen Vorstellungen gestalten.
B I L D B E T R A C H T U N G
Ich kann Werke von Künstlern beschreiben. Ich kann Stimmungen und Eindrücke von Bildern beschreiben. Ich kann Wirkungen der Farben, Formen und Techniken von Künstlern für meine eigene Arbeit nutzen.

T e c h n i k

Ich kann die Herstellung von Gegenständen planen und dazu passende Materialien und Werkzeuge auswählen. Ich kann Werkzeuge und Geräte sicher bedienen und weiß über mögliche Gefahren bescheid. Ich kann ein Werkstück nach meinem Arbeitsplan herstellen.

E n g l i s c h

H Ö R E N
Ich kann verstehen, wenn mich jemand begrüßt oder sich verabschiedet. Ich kann verstehen, wenn eine Person zu mir sagt, was ich machen soll. Ich kann verstehen, wenn jemand über sich selbst langsam und deutlich spricht. Ich kann eine einfache Durchsage verstehen. Ich kann verstehen, wenn die Lehrperson kurze Texte vorliest und sie mit Bildern und Gesten begleitet. Ich kann verstehen, wenn jemand über seine Familie oder Freunde spricht.
L E S E N
Ich kann Namen, Wörter und einfache Sätze verstehen. Ich kann verstehen, wenn mir eine Person schreibt. Ich kann verstehen, wie ich etwas machen soll. Ich kann kürzere Texte verstehen, die mit Hilfe von Bildern und Zeichnungen etwas beschreiben. Ich kann kürzere Briefe und einfache Mitteilungen verstehen. Ich kann Verse, Lieder und Märchen verstehen.
M I T E I N A N D E R     S P R E C H E N
Ich kann Personen begrüßen, sagen wie ich heiße und mich verabschieden. Ich kann vereinbaren, was wir zusammen unternehmen oder spielen können. Ich kann mich vorstellen, sagen wer ich bin, wo ich wohne, was ich mache und auch andere danach fragen. Ich kann über meine Familie oder Freunde Auskunft geben, wenn ich danach gefragt werde. Ich kann mich mit anderen verabreden und einfache Pläne schmieden. Ich kann eine Rolle in einem szenischen Spiel oder Dialog übernehmen.
Z U S A M M E N H Ä N G E N D E S    S P R E C H E N
Ich kann mich selber, meine Familie und meine Freunde vorstellen. Ich kann Lieder, Reime und Gedichte aufsagen. Ich kann mit Hilfe von einfachen Notizen, Orte, Personen und Tiere beschreiben. Ich kann mit einfachen Sätzen erzählen, was ich gesehen, gehört oder gelesen habe. Ich kann mit wenigen einfachen Sätzen die Ergebnisse einer Gruppenarbeit vortragen. Ich kann mit einfachen Sätzen zu einem Thema sprechen, das mich besonders interessiert, wenn ich mich entsprechend vorbereitet habe.
S C H R E I B E N
Ich kann Wörter und Sätze richtig abschreiben. Ich kann einen einfachen Steckbrief schreiben. Ich kann kurze Dialoge schreiben. Ich kann einen kurzen Brief schreiben. Ich kann zu einem Bild oder einer Bilderfolge kleine Geschichten schreiben. Ich kann einen Text fortsetzen und fehlende Teile ergänzen.

R e l i g i o n  

 

M E N S C H   U N D   W E L T
Ich kenne Kinderrechte. Ich kenne die Bedeutung lebensbejahender Regeln. Ich kann die Gebote als helfende Lebensregeln deuten. Ich kann zum Gelingen der Klassengemeinschaft einen Beitrag leisten.
F R A G E   N A C H    G O T T
Ich weiß, dass Christen nur an einen Gott glauben. Ich weiß, dass Vater, Sohn und Heiliger Geist eine Einheit bilden. Ich kenne Darstellungen der Dreifaltigkeit in der Kunst. Ich kenne christliche Werte zu aktuellen Lebensfragen. Ich kenne christliche Werte.
B I B L I S C H E   B O T S C H A F T
Ich kenne die biblische Schöpfungserzählung. Ich kann beispielhaft Lob und Dank für die Schöpfung zum Ausdruck bringen. Ich kann Abraham und Sara erzählen. Ich kann davon berichten, dass Menschen aus dem Glauben Mut und Kraft schöpfen können. Ich kenne metaphorische Sprachbilder und kann kreativ damit umgehen.
Ich kenne einige Worte und Gleichnisse Jesu. Ich kenne grundlegende Einteilung der Bibel Ich kann die Namen der vier Evangelisten aufzählen. Ich kann Bibelstellen in der Bibel finden. Ich kenne eine Heiligenlegende.
J E S U S   C H R I S T U S
Ich weiß, dass Juden und Christen an einen barmherzigen Erlösegott glauben. Ich kenne verschiedene Namen für Jesus. Ich kenne die Bedeutung der Namen "Immanuel", "Messias", und "Kyrios". Ich kenne den Begriff "Heilig" und kann ihn deuten. Ich kenne einige "Heilige" und kann aus ihrem Leben erzählen.
K I R C H E   U N D   G E M E I N D E
Ich kann in groben Zügen den Aufbau der Kirche aufzeigen. Ich kenne verschiedene Dienste, die in der Pfarrei Lana verrichtet werden. Ich kenne die zwei Hauptteile der heiligen Messe und weiß um die Bedeutung einiger Elemente. Ich kenne Feste und Feiern im Kirchenjahr.
A N D E R E    R E L I G I O N E N
Ich kann die drei Religionen benennen, die sich auf Abraham beziehen. Ich kann einige Merkmale von Judentum, Christentum und Islam aufzählen. Ich kenne Besonderheiten bezüglich des christlichen Glaubens. Ich kann verschiedene religiöse Inhalte kreativ zum Ausdruck bringen.